post

24./25.03.2018 Judo – Osterturnier Passau

Wie auch schon die letzten Jahre fuhren wir auch heuer wieder mit einer großen Truppe zum Osterturnier nach Passau. Am Samstag begann zunächst unsere U12. Lucja gewann bei ihrem erst 2. Turnier überhaupt wertvolle Erfahrung, während unsere erfahreneren Jungs Andrej, Tri und Timo sich in ihren Pools mit offensivem Kampfstil jeweils 2. Plätze sichern konnten. Levani hatte ein Tag ein bisschen mit den Regeln zu kämpfen und wurde 3.

Später am Tag startete unsere U18. Jakob kämpfte an diesem Tag leider ohne Fortune und konnte sich nicht durchsetzen, Yannick verlor seinen Kampf etwas unglücklich. Das Abendessen in der Pizzeria kam dafür bei allen gut an;)

Am Sonntag begann die U15. Sophia hatte gegen ihre erfahreneren Gegnerinnen noch keinen Sieg auf der Habenseite, kämpfte aber couragiert. Vanessa gewann im Rematch zu Hof, als sie noch gegen Santiago verlor, cleverer und donnerte diese mit einem sauberen O-goshi in die Matte. Das Finale gegen die altbekannte Gerezki aus Abensberg verlor sie und wurde so 2. Berjin musste eine Gewichtsklasse höher sogar 4x gewinnen, um als 3. auf dem Stockerl zu landen –  eine starke Leistung! Bei den Jungs gewann Tobi seine ersten beiden Kämpfe taktisch clever und lies seinen Gegnern keine Chance, erst das Finale gegen den starken Pirzer aus Ensdorf musste er im Golden Score abgeben. Vincent hatte nach seinem Auftaktsieg etwas Pech und landete am Ende auf dem undankbaren 5. Platz, trotzdem eine starke Leistung, genauso von Aiwan, der -50kg mit einem Sieg ebenfalls 5. wurde. Yannis gab auf seinem ersten Turnier überhaupt alles und sammelte viel Erfahrung. Michi wurde -60kg mit ordentlicher Leistung 2. und verlor nur gegen den späteren Sieger. Alexis konnte sich -66kg einen guten 3. Platz sichern.

Zu guter Letzt gingen noch Beni und Alina bei den Erwachsenen an den Start. Alina gewann ihren Auftaktkampf souverän und verlor den nächsten, damit war sie 2. Beni gewann nach einer Niederlage den 2. Kampf konsequent und musste sich im Kampf um Platz 3 unglücklich geschlagen geben.

Damit war ein tolles Wochenende zu Ende. Vielen Dank nochmal an Beni und Alina für die tolle Unterstützung bei der Planung und Durchführung. Auf ein Neues in 2019!

Bene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.