post

24./25.02.2018 Judo – Oberfranken-Cup in Hof

Auch dieses Jahr fuhr ich wieder mit einigen U15ern zum Oberfranken-Cup nach Hof, um ins Wettkampfjahr zu starten. Wieder reisten wir bereits am Freitag mit der Bahn an und übernachteten in der Jugendherberge. Am Samstag kämpften die Jungs. Tobi verlor -37kg seinen Auftaktkampf, gewann dann aber in der Trostrunde drei Kämpfe in Folge und verlor das kleine Finale etwas unglücklich, damit ein guter 5. Platz. Vincent startete -46kg und konnte einen Kampf gewinnen.
Aiwan donnerte -50kg seinen ersten Gegner innerhalb von Sekunden mit einem sehenswerten Ashiuchimata auf die Matte und siegte auch im 2. Kampf, damit stand er im Halbfinale. Hier und auch im Kampf um Platz 3 verlies ihn das Glück und er verlor trotz großem Einsatz, dennoch ein starker 5. Platz! Michi war bis 60kg an diesem Tag das Glück leider nicht hold und er verlor beide Kämpfe.

Am Sonntag gingen die Mädchen auf die Matte. Vanessa startete mit deutlichem Untergewicht -40kg und verlor beide Kämpfe deutlich. Berjin -44kg verlor gegen die starke Fischer, siegte dann aber dreimal am Stück und verlor lediglich im Kampf um Platz 3, damit auch ein 5. Platz für sie. Sophia kämpfte -48kg couragiert und gewann souverän ihren Auftaktkampf, bevor sie die Segel streichen musste. Ashley, unsere Jüngste, gewann ihren ersten Kampf -52kg erst im Hantei
(Kampfrichterentscheid) nach 6 Minuten Kampfzeit nach einem sehr harten Fight, verlor dann die nächsten beiden Kämpfe und verletzte sich leider im letzten Kampf. Gute Besserung nochmal!

Bene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.