15.04.2018 Judo – Ü30 Training beim SC Armin

Am Sonntag trafen sich 10 Judokas aus dem Kreise der Ü30 zu einem dreistündigen Training unter der Leitung von Franz Dausch beim SC Armin München. Es ging locker los mit aufwärmen und Standtechniken, im Anschluss daran gab es wieder einige Randori, jeder konnte es sich so einteilen das er auf seine Kosten kam. Nach einer Pause wo auch anregende Gespräche geführt wurden ging es noch eine Stunde in den Boden. Vor den Randoris gab es auch hier wieder eine Technik, bevor wir es gemütlich mit einer Massage ausklingen ließen. Solche Trainings werden bis zur Veteranen WM im September jeden Monat angeboten.

Danke an Franz Dausch und Willy Huber für die Organisation.

14.01.2018 Judo – Veteranen Training für Ambitionierte beim SC Armin München

Am Sonntag trafen sich 17 Judokas aus dem Kreise der Ü30 zu einem dreistündigen Training unter der Leitung von  Franz Dausch beim SC Armin München. Es ging locker los mit aufwärmen und zwei Standtechniken, im Anschluss daran gab es gut 40 Minuten Randori, jeder konnte es sich so einteilen das er auf seine Kosten kam. Nach einer Pause wo auch anregende Gespräche geführt wurden ging es noch eine Stunde in den Boden. Vor den Randoris gab es auch hier wieder eine Technik, bevor wir es gemütlich mit einer Massage ausklingen ließen. Solche Trainings werden bis zur Veteranen WM im September jeden Monat angeboten. Anbei auch gleich die Termine und Orte. Danke an Franz Dausch und Willy Huber für die Organisation.

14.01.2018 SC Armin München
25.02.2018 Erlangen
15.04.2018 SC Armin München
03.06.2018 Erlangen
22.07.2018 SC Armin München
26.08.2018 SC Armin München
14.10.2018 Erlangen

27.10.2017 Halloween Training für die Judo Zwerge

Heute trauten sich nur die mutigsten Judo Zwerge ins Training, denn das Motto war Halloween. Die Kinder waren alle gruselig verkleidet und auch die Trainerinnen haben sich was einfallen lassen. Es gab eine „Geisterbahn“ und viele Spiele, wie Glubschaugen-Eierlauf, Reise nach Jerusalem und Schokokuss-Wettessen. Auch die Eltern mussten beim Mumienwickeln und Spinnennetzweben vollen Einsatz zeigen.
Bei diesem harten Training werden sich auch künftig die Gegner gruseln.

14.10.2017 Judo – Oldies but Goldies in Germering

Volles Haus beim 5. „Oldies but Goldies“ in Germering. Auch vom SC Armin haben wieder zwei Judoka aus unserer Ü 30 Erwachsenen Gruppe vom Donnerstag teilgenommen.

In seiner Eröffnungsrede hob Lutz Meier-Staude hervor, dass dies bereits die 5.Oldies-but-Goldies-Veranstaltung sei, die der SC-Unterpfaffenhofen im Rahmen des BJV-Breitensports durchführe.

Franz Dausch, der die Veranstaltung als Hauptreferent leitete, hatte auch noch Carsten Bickenbach als Überraschungsgast mitgebracht. Carsten Bickenbach, der Weltspitzenjudoaka der frühen 80er Jahre, demonstrierte seinen tiefen Seoi-nage. Zu Beginn kam das Aufwärmen und Fallschulvariationen mit Lutz Meier-Staude dran. Dann übernahm Franz Dausch. Er begann zunächst mit Tandoku-renshu-Varianten und immer schneller werdender griechischer Sirtakimusik, was die Oldies gleich mal in Urlaubsstimmung versetzte. Danach folgten allgemeine Uchi-komi-Übungen, die später beim Morote-Seoinage und Tsuri-komi-goshi endeten.

Nun kam Carsten Bickenbach, der mit seinem tiefen Morote-Seionage das Publikum in seinen Bann zog. Analytisch ging er auf jedes Detail dieser Technik ein und demonstrierte einmal mehr die Artenvielfalt dieser Technik. Dann kam die Mittagspause. SCUG Abteilungsleiter Mike Jäger, hatte mit seiner wirklich großzügigen Art den Schweinerollbraten mit Getränken für alle Teilnehmer spendiert. Am Nachmittag waren dann in der Hauptsache Randoris an der Reihe. Und auch hier waren die Oldies ganz bei der Sache und machten bis zum Schluss engagiert mit. Es war eine gelungene Veranstaltung, für die sich der SCUG auch im nächsten Jahr als Veranstalter gemeldet hat.

Text in Auszügen: Lutz Meier-Staude
Foto: Bayerischer Judoverband, Oliver Lang